Es wurde eine neue Broschüre veröffentlicht. Download hier

Wir bieten ab Februar 2023 wieder unseren Dozentinnen und Dozenten die Möglichkeit interessante digitale Tools für den Unterricht (nicht nur für Online-Kurse!) kennenzulernen. Einmal im Monat, donnerstags zwischen 13 und 13:30 Uhr, können Sie sich über zoom einwählen und schauen, ob Ihnen das jeweils vorgestellte Tool gefällt, ob es für den eigenen Unterricht sinnvoll wäre und Sie es näher kennenlernen wollen. Den Link zum Treffen erhalten Sie nach der Anmeldung über Ihren eigenen Fachbereich mit der genannten Kursnummer.

Kursthemen zum Download

Wir bitten um Ihre Beachtung.

Now online: https://www.vhs-mainz.de/program…/international-programme/ We look forward to welcoming you!

Die Volkshochschule Mainz präsentiert im Bürgerhaus in Hechtsheim Bilder von Ulfrid Graßmann, Teilnehmer der Kunstwerkstatt Mainz. Die Ausstellung zeigt Reise-Entdeckungen en-plein-air und Arbeiten im Atelier der Kunstwerkstatt Mainz. Sein Interesse gilt Landschaften, Städten und Personen. Er malt in der Aquarelltechnik, mit Acryl und Ölfarben.

Mit dieser Ausstellung gibt die Volkshochschule Mainz Einblick in das kreative und künstlerische Schaffen in ihren Kunst- und Kulturkursen. Die Kunstwerkstatt Mainz bietet eine professionelle, praxisorientierte und berufsbegleitende Ausbildung in Bildender Kunst. In der Kunstwerkstatt Mainz werden die handwerklichen, kunsttheoretischen und -historischen Grundlagen der Bildenden Kunst vermittelt.

Ausstellungsdauer: 23.09. bis 23.11.22 Vernissage: 10.10.2022, 18 Uhr

Sarah Beicht liest aus „Ein Kreis aus Salz“. Donnerstag, 10. 11. 2022, 19.00-21.00 Uhr, Entgelt: 5,- €
https://www.vhs-mainz.de/kurssuche/kw/bereich/kursdetails/kurs/XE62102/

Jutta Schubert liest aus „Der Mond ist ein Licht in der Nacht“. Donnerstag, 18. 11. 2022, 19.00-21.00 Uhr, Entgelt: 5,-€ https://www.vhs-mainz.de/kurssuche/kw/bereich/kursdetails/kurs/XE62108/

Hier finden Sie das gesamte Heft von Rheinhessen liest.

Professionelles Auftreten und emotionale Abgrenzung – Do’s und Don’ts – wichtige Tipps für den Arbeitsalltag

Viele Flüchtlinge aus der Ukraine versuchen derzeit, auch in Mainz und Umgebung zurechtzukommen. Sie werden vielfältig ehrenamtlich unterstützt. Dabei geht es auch um Dolmetschleistungen in verschiedenen Gesprächssituationen, von der Behörde bis zum Arztbesuch (Sprachmittlung).  Diese werden oft ehrenamtlich erbracht von Menschen, die keine ausgebildeten Dolmetscher/-innen sind.  Diese Aufgabe kann schnell sehr belastend werden, aufgrund der Schicksale und Erfahrungen, die die Flüchtlinge mitbringen – etwa, wenn die professionelle Haltung und Rollendistanz fehlt und man sich für alles verantwortlich fühlt. Mit dieser Schulung reagiert die vhs Mainz auf die Nachfrage nach Hilfestellung in solchen Situationen. Das Online-Tagesseminar richtet sich mehrsprachige Personen – deutsch sowie ukrainisch oder russisch – , die in diesem Bereich engagiert sind.

Zielgruppe: deutschsprachige Menschen mit Muttersprache Ukrainisch/Russisch, die ohne professionelle Ausbildung in diesem Bereich für Flüchtlinge aus der Ukraine dolmetschen möchten.

Zielsetzung: Basiskenntnisse und Verständnis professionellen Auftretens und klaren Rollenverständnisses in der Tätigkeit vermitteln. Entwicklung der Fähigkeit, mit emotional schwierigen Gesprächssituationen und persönlichen Beziehungen umzugehen. Im Seminar wird mit aktiven Übungen gearbeitet, und es besteht Raum für Fragen.

Die erste Online-Schulung (Zoom) findet am Samstag, 2.7.22, 9.00-13.30 Uhr statt.

Sie umfasst von 4,5 Zeitstunden (inkl. Pausen). Die Teilnahme kostet 45,- €.

Buchung ist möglich online über den u.g. Link, hier im vhs-Haus Mo-Fr 8.30-20 Uhr oder per Einzugsermächtigung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse bzw. eine Weiterleitung an evtl. Interessierte. Bei guter Resonanz bieten wir weitere Termine an.

Informationen und Anmeldung zur Online-Schulung: https://www.vhs-mainz.de/?s=sprachmittl Bei Fragen: Telefon 06131 2625-115, E-Mail: beruf@vhs-mainz.de

Ukrainisch A1/1

Der Kurs richtet sich an Interessierte ohne oder mit geringen Vorkenntnissen , die neben dem eigentlichen Spracherwerb auch an landeskundlichen und geschichtlichen Hintergründen interessiert sind. Das Augenmerk liegt in erster Linie auf der Vermittlung kommunikativer Fähigkeiten und der damit verbundenen interkulturellen Kompetenz. Dabei soll die jeweilige persönliche Motivation der Kursteilnehmer/-innen. bei der Konzeption des Kurses Berücksichtigung finden.

Lehrmaterial:  wird bekannt gegeben

Kursnummer:    XD58840

Beginn:                5. Mai 2022, Donnerstag: 17.30 – 19.00 Uhr

Dauer:                 10 Termine

Entgelt:               99,-€

Dozentin:            Natalia Evtodieva

Kursort:               Vhs-Haus

Kontakt und Anmeldung:

Volkshochschule Mainz

Karmeliterplatz 1

55116 Mainz

06131-26 25 130

E-Mail: vhs@vhs-mainz.de

Geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer können an der vhs Mainz Deutschkurse – Integrationskurse, gefördert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) –  besuchen. Integrationskurse sind für Personen aus der Ukraine kostenlos.

Voraussetzung für den Besuch eines Integrationskurses ist ein Aufenthaltstitel (gem. § 24 AufenthG) oder eine sog. Fiktionsbescheinigung.

Fiktionsbescheinigungen können unbürokratisch von den Mitarbeitern der Abteilung Ausländerangelegenheiten ausgestellt werden, sofern der Personenkreis in Mainz wohnhaft ist. Die Ausstellung einer Fiktionsbescheinigung sollte per E-Mail – auslaenderbehoerde@stadt.mainz.de – unter Angabe folgender Daten beantragt werden:

Sobald ein Aufenthaltstitel oder eine Fiktionsbescheinigung vorliegt, muss beim BAMF ein Antrag auf Zulassung zu einem Integrationskurs gestellt werden.

Hier finden Sie den Antrag:
BAMF – Bundesamt für Migration und Flüchtlinge – Infothek – Antrag auf Zulassung zu einem Integrationskurs – 630.007r

Wenn Sie in Rheinland-Pfalz wohnen, senden Sie diesen Antrag bitte an folgende Regionalstelle des BAMF:

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Regionalkoordination Rheinland-Pfalz
Diedenhofener Straße 6-8
54294 Trier

Wenn Sie in Hessen wohnen, senden Sie den Antrag bitte an folgende Regionalstelle des BAMF:

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Frankfurt – Flughafen, Cargo City Süd.
Gebäude 587C 
60549 Frankfurt am Main              

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, den Antrag auf Zulassung zu einem Integrationskurs zu stellen, können Sie gerne persönlich innerhalb unserer Servicezeiten vorbeikommen (ab 06. Mai ohne Termin) oder Sie rufen uns an oder schreiben eine E-Mail:

Laufzeit der Ausstellung: 11.12.2021-27.04.2022
Die Ausstellung kann nach den Ferien zu den Öffnungszeiten der Volkshochschule Mainz besichtigt werden.

Die Jahresschau der Kunstwerkstatt Mainz zeigt eine Auswahl der besten Studienergebnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jahreslehrganges 2021. Die Kunstwerkstatt Mainz ist ein Jahreslehrgang in Bildender Kunst unter der Leitung der Künstlerin Doris Happel.

Die Ausstellung präsentiert Bilder aus fünf Modulen des Jahreslehrganges:

  1. Die Kunst der Zeichnung: Figur in Bewegung
  2. Maltechnik: Vedute und Straßenbild
  3. Realismus – von Gustave Courbet bis zur Moderne
  4. Klassisches und modernes Aquarell (Nass-in-Nass auf Ingres-Bütten)
  5. Von der Collage zum Schaukastenobjekt