Zertifikat Deutsch/telc Deutsch B1

Die Prüfung Zertifikat / telc Deutsch B1 ist in Deutschland ein anerkannter Nachweis  über ausreichende Sprachkenntnisse im Rahmen der Einbürgerung.

Auf der Stufe B1 können Sie sich auf einfache und zusammenhängende Weise im Alltag, auf Reisen und im eigenen Interessensgebiet verständigen. Sie können über Erlebnisse berichten, Ziele beschreiben und Ansichten begründen. Die wichtigsten grammatischen Strukturen können Sie im Allgemeinen korrekt verwenden.

 

Anmeldeverfahren: Wenn Sie in unseren Kursen Deutsch gelernt haben, wird die Anmeldung mit Ihnen im Kurs organisiert. Wenn Sie nur die Prüfung absolvieren möchten, stellen wir mit Ihnen vor der Anmeldung zur Prüfung in der „Beratung und Einstufung“ fest, ob Ihre Sprachkenntnisse für die Teilnahme an der Prüfung ausreichen. Diese Beratung und Einstufung ist kostenpflichtig (30,– €). Einen Termin hierfür erhalten Sie im Fachbereich Sprachen, Telefon 06131/26 25-150.

Reichen Ihre Deutschkenntnisse aus, um die Prüfung erfolgreich ablegen zu können, so absolvieren Sie vor der Prüfung das Prüfungstraining, in dem Sie an drei Unterrichtstagen die Zertifikatsprüfung mit ihren Prüfungsteilen (schriftliche Prüfung: Leseverstehen, Hörverstehen, Sprachbausteine, schriftlicher Ausdruck; mündliche Prüfung als Paarprüfung) kennenlernen und diese Prüfungsteile üben. Ohne dieses Prüfungstraining können Sie sich nicht zu einer Prüfung Zertifikat Deutch / telc Deutsch B1 anmelden.

 

Reichen Ihre Deutschkenntnisse noch nicht aus, um die Prüfung Zertifikat / telc Deutsch B1 erfolgreich abzulegen, so empfehlen wir Ihnen in der „Beratung und Einstufung“ die Kurse, die Sie besuchen können, um die notwendigen Kenntnisse zu erwerben.

 

Prüfungsentgelt: zurzeit 150,– €,

für Teilnehmer/-innen an Deutschkursen der vhs Mainz: 130,- €.

Mindestteilnehmerzahl: 10

 

Prüfungstermine und –entgelte erfahren Sie in Ihrem Deutschkurs, in der „Beratung und Einstufung“ sowie im Fachbereich Sprachen (Telefon: 06131 / 26 25-150).

Anmelde- und Stornoschluss: 8 Wochen vor dem Prüfungstermin.

Da die Zahl der Plätze pro Prüfung begrenzt ist, kann ein Prüfungstermin schon vor dem Anmeldeschluss ausgebucht sein.

 

Rücktritt: Der Rücktritt von diesen Prüfungen ist bis zum Termin des Anmeldeschlusses möglich (Bearbeitungsentgelt: 15,– €). Danach ist jede Anmeldung verbindlich.

 

Prüfungsort: Der Prüfungsort wird vom Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz als Prüfungszentrale festgelegt.

 

Wiederholung der Prüfung: Die Prüfungen können beliebig oft wiederholt werden. Bei Wiederholung der gesamten Prüfung oder einzelner Prüfungsteile ist das volle Prüfungsentgelt zu bezahlen.