telc Deutsch B1-B2 Pflege

telc Deutsch B1-B2 Pflege ist eine fachsprachliche Prüfung für Pflegekräfte in der Alten- und Krankenpflege. Sie deckt lexikalisch und von den grammatischen Strukturen her den oberen Bereich von B1 und B2 ab. Die Prüfung wendet sich an Personen, die einen anerkannten Abschluss in einem Pflegeberuf haben und zur Ausübung dieses Berufes B1- oder B2-Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen müssen.

 

Auf Stufe B2 können Sie im Arbeitsalltag Fachgespräche und die Hauptinhalte komplexer Fachtexte aus dem Bereich Alten- und Krankenpflege verstehen. Sie können sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Auf der Stufe B1 können Sie Sachinformationen über alltags- oder berufsbezogene Themen aus dem Bereich der Alten- und Krankenpflege verstehen und dabei die Hauptaussagen und Einzelinformationen erkennen. Sie können sich mit einiger Sicherheit über vertraute Routineangelegenheiten, aber auch über andere Dinge aus dem Gebiet der Alten- und Krankenpflege verständigen.

 

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Die schriftliche Prüfung dauert 1 Stunde und 55 Minuten. Vor der mündlichen Prüfung haben Sie 20 Minuten Vorbereitungszeit. Die mündliche Prüfung kann am Tag der schriftlichen Prüfung oder an einem anderen Tag stattfinden.

 

Prüfungstermine erfahren Sie in Ihrem Deutschkurs, in der „Beratung und Einstufung“
sowie Fachbereich Sprachen (Telefon: 06131 / 26 25-150)

 

Prüfungsentgelt: zurzeit 160,- €

für Teilnehmer/-innen an Deutschkursen der vhs Mainz: 140,- €.

 

Anmelde- und Stornoschluss: 8 Wochen vor dem Prüfungstermin. Da die Zahl der Plätze pro Prüfung begrenzt ist, kann ein Prüfungstermin schon vor dem Anmeldeschluss ausgebucht sein.

 

Rücktritt: Der Rücktritt von diesen Prüfungen ist bis zum Termin des Anmeldeschlusses möglich (Bearbeitungsentgelt: 15,– €). Danach ist jede Anmeldung verbindlich.

 

Wiederholung der Prüfung: Die Prüfungen können beliebig oft wiederholt werden. Bei Wiederholung der gesamten Prüfung oder einzelner Prüfungsteile ist das volle Prüfungsentgelt zu bezahlen.