Veranstaltung "Kintsugi - japanische Keramikkunst" (Nr. D66138) wurde in den Warenkorb gelegt.

Kintsugi - japanische Keramikkunst

Kursnr.
XD66138
Beginn
Sa., 12.02.2022, 10:00 - 18:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Entgelt
73,00 € inkl. Kintsugi Repair-Kid (2 Teilnehmende teilen sich je ein Paket)
Anmeldeschluß
02.02.2022
Kintsugi ist eine traditionelle japanische Kunstform zerbrochene Keramik so zu reparieren, dass die Bruchstellen vergoldet und damit bewusst hervorgehoben werden. So entsteht aus dem zerbrochenen Gegenstand, der offensichtlich eine Geschichte hat, etwas Neues von einmaligem Wert. Die vergoldeten Bruchstellen können das Objekt in seiner ganzen Schönheit zum Strahlen bringen. Die Philosophie dahinter beruht auf dem japanischen Konzept des ‚Wabi-Sabi‘, der Schönheit des „Nichtperfekten“.
Im Kurs lernen Sie die moderne Kunst des Kintsugi in der praktischen Form. Gleichzeitig erhalten Sie während des kreativen Prozesses auch Impulse zur Selbstreflexion: persönliche Brüche aufspüren, sie liebevoll annehmen (=vergolden) und dadurch die Haltung ändern und die Resilienz im Ganzen stärken.

There‘s a crack in everything. That‘s how the light gets in. Leonhard Cohen

Sie benötigen: 3-4 alte Keramiken (Schüssel/ Teller/ Tasse), dünne Latexhandschuhe, Holzzahnstocher, kleiner Lappen oder Tuch, gebrauchte Stofftasche, Wattepads, Wattestäbchen, Küchenrolle, kleine Flasche Aceton, Block und Stift

Anmeldungen können nur bis zum 02.02. wegen der Bestellung der Kintsugi-Reapir-Kids entgegengenommen werden!

Hinweis: Für diesen Kurs gilt die 2G-Regel. Vor Kursbeginn müssen alle Teilnehmer/-innen einen Nachweis vorlegen, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind.

Kursort

C 3.06; vhs-Haus; Atelier 2
Karmeliterplatz 1
55116 Mainz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden


Kurstermine

Anzahl: 0

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Dozent(en)