Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Der Opfertod der Iphigenie" (Nr. C62140) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Der Opfertod der Iphigenie

Kursnr.
XC62140
Beginn
Do., 03.09.2020, 18:15 - 19:45 Uhr
Dauer
10 Termine
Entgelt
64,00 €
Zielgruppe: Willkommen sind alle, die sich für Literatur, Religion und Geschichte interessieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Inhalt: Der Opfertod der Iphigenie: Ein Sturm verhindert die Ausfahrt der Flotte der Griechen nach Troja. Ein Seher verkündet, der Sturm werde sich legen, wenn der Heerführer Agamemnon seine Tochter Iphigenie opfert. Die antiken Dichter Aischylos und Euripides behandeln den Konflikt zwischen Feldherrnpflicht und Vaterliebe in je eigener Art. Wir lesen und interpretieren gemeinsam ausgewählte Texte aus den beiden Tragödien.
Der amerikanische Dramatiker Neil LaBute hat den Mythos in das Milieu einer Durchschnittsfamilie übertragen: Iphigenie in Orem, 1999.
Wir vergleichen die antiken Tragödien mit dem modernen Drama.

Bitte mitbringen: Text: Aischylos, Orestie (Reclam); Euripides, Iphigenie in Aulis (Reclam)

Kursort

C 3.06; vhs-Haus; Atelier 2
Karmeliterplatz 1
55116 Mainz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden


Kurstermine

Anzahl: 0

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Dozent(en)