Wenn gängige Führungsmethoden wirkungslos geworden sind - Führen mit Sinn und Werten

Kursnr.
XD12510
Beginn
Sa., 05.02.2022, 09:00 - 18:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Entgelt
69,00 €
Unglaublich viele Menschen in Unternehmen und Behörden machen Dienst nach Vorschrift. So weist die aktuelle Gallup-Studie nach, dass nur 15 Prozent der Beschäftigten mit vollem Engagement bei der Sache sind. Was tun, wenn sich Begeisterung und Motivation verbraucht haben? Wenn gängige Führungsmethoden wirkungslos geworden sind und das Unternehmensziel unerreichbar scheint?
Eine sinn- und wertorientierte Führungskultur erfordert ein Umdenken. Wir müssen Abschied nehmen von den mechanistischen Vorstellungen, die den Menschen auf das Niveau von reiner Bedürfnisbefriedigung, Lustgewinn und Eigennutz reduzieren. Nach Viktor E. Frankl ist der Mensch ein nach Sinn strebendes Wesen. „Der Wille zum Sinn bestimmt unser Leben! Wer Menschen motivieren will und Leistung fordert, muss Sinnmöglichkeiten bieten. … Wenn Arbeit sinnvoll und nicht nur zweckgerichtet sein soll, dann muss sie Aufgabe sein. Der Aufgabencharakter hängt aber nicht von denen ab, die sie übertragen, sondern von denen, die sie übernehmen.“ (Frankl)
Eine sinnstiftende Führung schafft Rahmenbedingungen, die Menschen inspiriert, in ihrem Wachstum fördert und darin unterstützt, motiviert, leistungsstark und gesund zu arbeiten.

Inhalte:
Grundlagen des sinnzentrierten Menschenbildes der Logotherapie und Existenzanalyse
Führen durch Vorbild: Atmosphäre und Offenheit, Vertrauen und Sinn schaffen
Förderliche, selbstwertstärkende Beziehungen aufbauen
Motivation und Leistung durch Sinnmöglichkeiten fördern
Bedingungen für selbstgesteuertes, selbstverantwortliches Verhalten der Mitarbeiter schaffen

Hinweis:

Kursort

C 2.19; vhs-Haus
Karmeliterplatz 1
55116 Mainz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden


Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

05.02.2022

Uhrzeit

09:00 - 18:00 Uhr

Ort

Karmeliterplatz 1, Innenstadt; vhs-Haus; C; 2.19