Kunstwerkstatt Mainz

Wer sich künstlerisch betätigen möchte, benötigt umfangreiche Kenntnisse und vor allem handwerkliche Grundlagen. Sie sind lehr- und lernbar und neben dem Wunsch nach schöpferischer Tätigkeit wichtige Voraussetzungen für gelungene eigene Werke.

Die Kunstwerkstatt Mainz ist ein Jahreslehrgang im Bereich der Bildenden Kunst an der Volkshochschule Mainz. Mit diesem Lehrgang bietet die vhs bereits seit knapp zwei Jahrzehnten eine professionelle, praxisorientierte und berufsbegleitende Ausbildung in Bildender Kunst an. Die Kunstwerkstatt bietet auf einem qualitativ sehr hohen künstlerischen Niveau durch Inhalt, Umfang und Dauer eine intensive und kontinuierliche Auseinandersetzung mit der Bildenden Kunst.

In dem Lehrgang werden die wesentlichen handwerklichen Grundlagen in der Malerei und der Zeichnung vermittelt ebenso wie deren kunsttheoretischen und -historischen Grundlagen. Bildnerische Mittel und Ausdrucksmöglichkeiten werden durch praktische Übungsangebote erlernt (z. B. Objektzeichnen, Farben- und Kompositionslehre, Druckgrafik u. v. m.). Zudem wird die Entwicklung einer persönlichen Form der künstlerischen Auseinandersetzung gefördert.

Die Kunstwerkstatt kann über mehrere Jahre besucht werden, sie bietet optional einen künstlerischen Abschluss nach mindestens vier Jahren. Der Unterricht findet wöchentlich statt, entweder in der Vormittags- oder der Abendklasse sowie an einzelnen Wochenenden. So wird es auch Berufstätigen ermöglicht, das Angebot der Kunstwerkstatt wahrzunehmen. Die Laufzeit eines Jahreslehrgangs, der insgesamt über 280 Unterrichtsstunden umfasst, ist Januar bis Dezember. Sechs bis sieben Themenkomplexe ergänzen sich in einem über ein Jahr verteilten Programm. Vier Jahreslehrgänge ergänzen sich zu einem Curriculum. Es wird ein Atelierarbeitsplatz auch außerhalb des Unterrichts in einem festgelegten Zeitraum angeboten. Die Kunstwerkstatt wird von der Künstlerin Doris Happel geleitet.

Struktur: Sechs bis acht Bausteine ergänzen sich in einem über ein Jahr verteilten Lehrgang (Jahreslehrgang) mit einem vielfältigen interdisziplinären Angebot, das theoretische und praktische Grundlagen systematisch

vermittelt. Die Bausteine sind in Blockform konzipiert und miteinander vernetzt. Jeder Jahreslehrgang ist für sich abgeschlossen. Zwischen den Lehrgängen besteht keine Progression. Mindestens vier Jahreslehrgänge ergänzen sich zu einem Gesamt-Curriculum. Die Kunstwerkstatt Mainz hat damit Studiencharakter. Frühestens nach vier Jahren regelmäßiger Teilnahme kann eine Prüfung laut Prüfungsordnung abgelegt werden.

Unterrichtstage: Mittwochabends oder -vormittags (Werkstattangebote zu jeweils verschiedenen Uhrzeiten) sowie an einigen Wochenenden. Ein Jahreslehrgang umfasst ca. 290 Unterrichtsstunden inkl. Kreativwoche.

Laufzeit des nächsten Jahreslehrganges: Januar bis Dezember 2018

Entgelt: 1.620,- EUR (Ratenzahlung à 135,- EUR monatlich möglich), zzgl. Anmeldeentgelt 50,- EUR

Vorkenntnisse: Gute zeichnerische und malerische Vorkenntnisse sowie die Bereitschaft und Zeit, auch außerhalb des Unterrichts an den künstlerischen Aufgaben weiterzuarbeiten, sollte vorhanden sein. Die Aufnahme erfolgt nach einem Auswahlverfahren.

Anmeldung: Bei Interesse wenden Sie sich an den Fachbereich, hier erhalten Sie weitere Informationen. Die Möglichkeit der Anmeldung für den Jahreslehrgang 2018 besteht bis Januar. Der darauffolgende nächste Lehrgangsstarttermin ist Januar 2019.

Information und Beratung: Dr. Jennifer John, Abteilungsleitung, Kunst und Kultur, Telefon 06131 2625-140, Jennifer.John@vhs-mainz.de