Kursdetails

Vom Text zur Inszenierung Hinter den Kulissen im Staatstheater

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 15. Januar 2020 um 16:30 Uhr

Kursnummer XB67110
Dozent Boris Motzki
erster Termin Mittwoch, 15.01.2020 16:30–18:00 Uhr
letzter Termin Mittwoch, 19.02.2020 16:30–18:00 Uhr
Anzahl Termine 6
Plätze max. 20
Entgelt 49,00 EUR
Ort Innenstadt; vhs-Haus und Staatstheater

Kurs weiterempfehlen


Anhand von Johann Wolfgang Goethes Novelle Die Leiden des jungen Werther (1774) soll in diesem Seminar der Frage nachgegangen werden, wie man einen solchen Klassiker auf die Bühne bringt und zudem eine Novelle dramatisiert.
Zum einen werden wir die Produktionsschritte verfolgen, die dafür notwendig sind. Zum anderen geht es darum, die Novelle, ihre Entstehungszeit und die verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten zu beleuchten sowie die Schritte der Dramatisierung einer eigenen Fassung des Regieteams nachzuvollziehen. Das Seminar findet parallel zum Produktionsprozess der neuen Inszenierung von Werther am Staatstheater statt. Da das Seminar vom Produktionsdramaturgen geleitet wird, gibt es einen Einblick in diesen Entstehungsprozess. Zudem wird es Gespräche mit Beteiligten der Produktion geben sowie einen gemeinsamen Probenbesuch (der Termin kann von dem Seminartermin abweichen).
Letzter Termin ist der 19.2. (in den Schulferien).
Das erste Treffen findet in der VHS statt, der Ort der weiteren Kurstreffen wird dann bekannt gegeben.

Kurstermine

Es stehen noch 6 Termine an. Alle anstehenden Termine einblenden.
# Datum Uhrzeit
1. Mi., 15.01.2020 16:30–18:00 Uhr
2. Mi., 22.01.2020 16:30–18:00 Uhr
3. Mi., 29.01.2020 16:30–18:00 Uhr
4. Mi., 05.02.2020 16:30–18:00 Uhr
5. Mi., 12.02.2020 16:30–18:00 Uhr
6. Mi., 19.02.2020 16:30–18:00 Uhr