Kursdetails

Geprüfte Personalfachkauffrau/Geprüfter Personalfachkaufmann (IHK) Aufstiegsfortbildung für Berufserfahrene im Personalwesen

zurück



Gern nehmen wir Sie als Interessent/in auf und informieren Sie, sobald der Termin feststeht. E-Mail beruf@vhs-mainz.de . Tel. 06131 2625 115.

Gern nehmen wir Sie als Interessent/in auf und informieren Sie, sobald der Termin feststeht. E-Mail beruf@vhs-mainz.de . Tel. 06131 2625 115.

Kursnummer XB34290
Dozentin Julie-Anne Rhodes
Datum Gern nehmen wir Sie als Interessent/in auf und informieren Sie, sobald der Termin feststeht. E-Mail beruf@vhs-mainz.de . Tel. 06131 2625 115.
Plätze max. 15 noch genügend Plätze frei
Entgelt 3.210,00 EUR
Ort

Innenstadt; vhs-Haus;
Karmeliterplatz 1
55116 Mainz

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Zielgruppe: Berufserfahrene in verwandten kaufmännischen Bereichen (s. Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung)
Inhalt: Mit dieser Aufstiegsfortbildung erwerben Sie fundierte und anwendungsbezogene Kompetenzen, die gemäß Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) gleichwertig mit dem Bachelor-Niveau der Hochschulen sind. Der vhs-Kurs bereitet Sie, orientiert am DIHK-Rahmenplan, gezielt auf die IHK-Prüfung vor. IHK-Fachwirte sind die "Meister" des kaufmännischen Bereichs. Um diese Fortbildung auf hohem Niveau zu absolvieren, benötigen Sie kein Abitur, sondern eine qualifizierte Berufserfahrung. IHK-Abschlüsse sind sehr praxis- und berufsnah. Darüber hinaus erwerben Sie die Berechtigung, auch ohne Abitur an Hochschulen weiter zu studieren (in Rheinland-Pfalz fachlich unbeschränkt).

Themen der Prüfung und des Lehrgangs:
- Lern- und Arbeitsmethodik
- Personalarbeit organisieren und durchführen
- Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen
- Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen
- Personal- und Organisationsentwicklung steuern
- Situationsbezogenes Fachgespräch
Nähere Informationen stellen wir gern auf Anfrage bereit.

Voraussetzung zur Prüfung vor der IHK:
Zur Prüfung wird zugelassen, wer folgendes nachweist:
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
oder
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
- eine mindestens fünfjährige Berufspraxis
Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Personalfachkaufmanns haben. Weitere Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung.

Hinweis: Bitte lassen Sie sich vor der Anmeldung bei der IHK für Rheinhessen bestätigten, dass Sie die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung erfüllen (Telefon: 06131 2621-503,  http://www.rheinhessen.ihk24.de/).

Vorteil des vhs-Kursformats:
- top-qualifizierte und praxiserfahrene Dozentinnen und Dozenten
- berufsbegleitender Präsenzunterricht mit intensiver Begleitung
- gezielte Prüfungsvorbereitung orientiert am DIHK-Rahmenplan
- umfassende Unterlagen

Hinweis: Für die Teilnahme an diesem Kurs kann Meister-Bafög beantragt werden. Der Antrag muss vor Kursbeginn beim Amt für Ausbildungsförderung Ihrer Kommune eingereicht werden. In Mainz ist diese Stelle bei der Stadtverwaltung angesiedelt (Tel. 06131 123701,  www.mainz.de). Nähere Informationen sowie die Antragsformulare dazu erhalten Sie auf  www.meister-bafoeg.info. Dort finden Sie auch den Verweis auf eine Hotline des Bundesbildungsministeriums, die Ihnen für Fragen zur Verfügung steht. Zu den Antragsunterlagen gehört ein Formblatt B, das die vhs für Sie ausfüllt. Information an der vhs: Telefon 06131 2625-115,  www.vhs-mainz.de